Exavo SurveyStudio 6.1.52 (Update)

Es steht wieder eine neue Version des SurveyStudios zur Verfügung. Neben zahlreichen Optimierungen unter der Haube enthält dieses Update zahlreiche Neuerungen:

Neuer Grafik-Import-Dialog:
  • Neuer Dialog beim Ersetzen bereits vorhandener Grafiken
    Ist beim Einfügen eines Bildes bereits eine Datei gleichen Namens im Projektarchiv enthalten, so können mit diesem Dialog beide Versionen nebeneinander betrachtet werden. Daraufhin kann dann wahlweise die neue oder die alte Grafik verwendet werden.
    Zwei Grafiken im Vergleich
  • Visuelle Hervorhebung von Unterschieden zwischen alten und neuen Grafiken
    Bei kleinen Änderungen sind die Unterschiede zwischen zwei Grafiken manchmal schwer zu erkennen. In solchen Fällen kann die Option „Unterschiede anzeigen“ helfen. Ist diese Funktion aktiv, so werden alle Unterschiede farblich hervorgehoben. Unveränderte Bildbereiche werden hingegen schwarz dargestellt. Im obigen Fall würde das z.B. so aussehen:
    Hervorhebung der Unterschiede zwischen beiden GrafikenAnhand der hellen/farbigen Bildbereiche lassen sich Unterschiede zwischen den Bildern leicht ausmachen.

Neue Auto-Pick-Optionen:
  • Gruppenspezifische Füllstandsberechnung auf Basis einer Einfachauswahlfrage
    AutoPick-Fragen streben bei der automatischen Auswahl normalerweise eine Gleichverteilung der Items über alle Teilnehmer an. Mit der neuen Option „Auszählung getrennt nach“ werden bei der Auszählung der Füllstände nur Interviews berücksichtigt, die zur selben Gruppe (wie das aktuelle Interview) gehören. Basierend auf einer Einfachauswahlfrage kann so z.B. eine gleichmäßige Verteilung für jedes Land erreicht werden. Teilnehmer aus Ländern, die nicht mit der Angabe („Land“) im aktuellen Interview übereinstimmen, werden dann bei der Berechnung der Füllstände nicht berücksichtigt. Bisher musste hierzu eine separate AutoPick-Frage pro Gruppe (z.B. pro Land) angelegt werden.
  • Erweiterte Teilnehmerselektion (wahlweise „Status: Complete/Finisher“ oder „Teilnehmer mit Antwort bei Frage X“)
    AutoPick-Fragen berücksichtigen bei der Füllstandsberechnung der Items normalerweise nur vollständige Interviews (Status: complete). Unter Umständen kann es jedoch sinnvoll sein, hier eine andere Gruppe zu betrachten. Dazu kann nun (wie bereits in den Quoteneinstellungen) eine Frage ausgewählt werden. Unabhängig vom Status des Interviews werden dann (bei der Auszählung) nur noch Interviews berücksichtigt, die bei dieser Frage eine Antwort aufweisen.

Drag&Drop:
  • Neue ScaleRanking-Option: Überlappung
    Beim Fragetyp ScaleRanking können Items per Drag&Drop auf einer Skala angeordnet werden. Damit Items mit wenig Abstand sich nicht gegenseitig überdecken, werden diese bei Bedarf gestapelt. Fragen mit geringer Breite und vielen hohen Elementen brauchen daher mitunter viel Platz. Dieser Effekt kann mit Hilfe der neuen Option „Überlappung (%)“ deutlich reduziert werden. Folgende Abbildung zeigt ein Beispiel mit und ohne Überlappung:
    Überlappung bei ScaleRanking-Items
  • Verbesserte/flüssigere Drag&Drop-Darstellung
    Dank einiger, zusätzlicher Optimierungen können bei Drag&Drop-Fragen nun noch mehr Option gleichzeitig dargestellt werden, ohne dabei Performanceeinbußen in Kauf nehmen zu müssen.

Tachistoskop:
  • Neue Tachistoskope
    Die Tachistoskopdarstellung (Anzeigen von Grafiken für sehr kurze Zeit) basiert nun komplett auf Javascript. Flash wird daher nicht mehr benötigt. Durch diese Umstellung können Tachistoskope nun auf einer deutlich größeren Anzahl von Endgeräten eingesetzt werden. Auch eine mobile Darstellung ist so problemlos möglich.

Validierung:
  • Manuelle Validierung auf Fragenebene
    Manuelle Validierung auf Fragenebene

    Zusätzlich zu automatischen Validierungen können im Exavo SurveyStudio auch manuelle Validierungen definiert werden. Auf diese Weise lässt sich festlegen, ob eine Frage gültig beantwortet wurde oder ob eine Fehlermeldung angezeigt werden muss. Bisher war dies nur auf Seitenebene möglich. Ab sofort können manuelle Validierungen auch direkt für bestimmte Fragen festgelegt werden. Den Teilnehmern wird der rote Fehlerrahmen wird dann immer nur für die betroffene Frage angezeigt. Darüber hinaus können Projekte so übersichtlicher gestaltet werden. Auch lassen sich bestehende Fragen leichter wiederverwenden, da eine Validierung dieser Art zusammen mit der jeweiligen Frage unabhängig von der ursprünglichen Seite kopiert oder verschoben werden kann.

Mobile Version:
  • Neue Sichtbarkeitseinstellungen für Layoutelemente
    Das Exavo SurveyStudio kann auf Basis der bestehenden Befragung automatisch eine für mobile Endgeräte optimierte Version erstellen. In vielen Fällen hängt die Sichtbarkeit der einzelnen Seiten-Elemente davon ab, welche Version der Befragung gerade angezeigt wird. Zur Steuerung der Sichtbarkeit von Layoutelementen stehen nun zusätzliche Optionen zur Verfügung:
    – Automatisch (das System entscheidet)
    – Mobil + Desktop
    – Nur Desktop
    – Nur Mobil

Auswertung:
  • Filter nach GET-Parametern
    In der Auswertung lässt sich die Menge der betrachteten Fälle auf verschiedene Weisen einschränken. So können z.B. Interviews innerhalb eines bestimmten Zeitraumes ausgewählt werden. Mit der neuen Option ist nun auch eine Filterung auf bestimmte GET-Parameter-Werte möglich. Die Ansicht kann also z.B. auf Interviews mit dem Sprach-Parameter ‚lang=e‘ eingeschränkt werden.

Quoten:
  • Online editierbare Quotenmaxima
    Quotenmaxima können auch während der Feldphase jederzeit angepasst werden. Bisher mussten dazu im Exavo SurveyStudio die neuen Werte eingetragen und die Veröffentlichung aktualisiert werden. Mit der neuen Funktion „Editierbare Maxima (online)“ kann dies nun auch ohne Zugriff auf das Exavo SurveyStudio (also z.B. von unterwegs) erledigt werden. Ist die Option aktiviert, so lassen sich die Zahlen direkt in der Online-Quotenübersicht anpassen. Die Steuerung kann dadurch bei Bedarf auch direkt von Kunden, Projektmanagern, Panelanbietern, usw. durchgeführt werden. (Hinweis: Die im Exavo SurveyStudio eingestellten Werte gelten dann nur noch)

Filter:
  • Neue Bedingungen: Wahr, Falsch
    Für Fälle, in denen eine Bedingung immer bzw. nie zutreffen soll, gibt es nun zwei neue Filterbedingungen.
    – Die Bedingung ‚Wahr‘ trifft immer zu.
    – Die Bedingung ‚Falsch‘ trifft nie zu.
    Die neuen Bedingungen können für Filter, Recodes, Validierungen, Quoten und Exporteinstellungen verwendet werden.

Weitere Anpassungen:
  • Einfügen von Platzhaltern für Skripte und Teilnehmerdatenfelder in den Einstellungen per rechter Maustaste
  • Hervorhebung von Elementen (rot) beim Löschen
  • Text-/Layoutanpassungen in der Benutzeroberfläche des Exavo SurveyStudios
  • Bugfix: verbesserte Performance bei geöffneter mobiler Vorschau
  • Bugfix: mobile Sichtbarkeit von HTML-Elementen

Die neue Version steht bereits zum Download » zur Verfügung.

Das könnte Ihnen auch gefallen...