Wussten Sie schon? – Mehrsprachige Befragungen

Mehrsprachige Befragungen

Bei Befragungen, die in mehreren Ländern oder in einem Land mit mehreren Amtssprachen durchgeführt werden, reicht eine Sprache oft nicht aus. Damit den Teilnehmern die Fragen in der jeweils passenden Sprache angezeigt werden können, lassen sich im Exavo SurveyStudio gleichzeitig unterschiedliche Sprachversionen verwalten. Bei der Erstellung und Bearbeitung der Befragung kann dabei jederzeit zwischen den einzelnen Sprachversionen gewechselt werden. Im Projektbereich „Sprachen“ lassen sich neue Sprachen zum Projekt hinzufügen und konfigurieren. So können z.B. problemlos Befragungen erstellt werden, die gleichzeitig über eine deutsche, englische, chinesische und arabische Sprachversion verfügen.

Auswahl der Sprache
Welche Sprache dem jeweiligen Teilnehmer angezeigt wird, kann auf unterschiedliche Weise gesteuert werden. Bei Bedarf lassen sich die Methoden auch kombinieren. Folgende Arten, die Sprache festzulegen, stehen zur Verfügung:

  • Festlegen einer Default-Sprache
  • Buttons zum Wechseln der Sprache
  • Verwendung einer Sprachauswahlfrage
  • Vorabdefinition über Teilnehmerdaten
  • Übergabe der Sprache per GET-Parameter

Einpflegen der übersetzten Texte

Es existieren zwei Methoden zum Einpflegen der Übersetzungen:

1. Direktes Eintragen der Texte
Texte lassen sich im SurveyStudio direkt in der Layout-Ansicht bearbeiten. Texte von Fragen und Antwortoptionen können zudem in den jeweiligen Einstellungen bearbeitet werden. Die Änderungen wirken sich dabei immer auf die gerade aktive Sprachversion aus. Auch Übersetzungen können daher wie gewohnt eingetragen werden, sobald die passende Sprachversion aktiviert wurde. Die aktuelle Sprache kann im SurveyStudio in der oberen Symbolleiste festgelegt werden.

2. Arbeiten mit Übersetzungsvorlagen
Um alle Texte einer Befragung (inklusive Meldungen) zu übersetzen und einzulesen, können XLS-Übersetzungsvorlagen verwendet werden. Hierzu werden alle Texte in die Spalte „Ursprungssprache“ einer XLS-Datei exportiert. In der Spalte daneben können nun die Übersetzungen eingetragen werden. Per Knopfdruck lassen sich alle Übersetzten Texte nun gleichzeitig importieren.

Filter und Exporte bei mehrsprachigen Befragungen

Exporte:
Die für die Befragung verwendeten Übersetzungen können auch bei der Erstellung der Exportdateien berücksichtigt werden. Dazu kann in den Exporteinstellungen eines Reports festgelegt werden, welche Sprache im Export verwendet wird und welche Teilnehmer exportiert werden. Dies erleichtert in vielen Fällen die länderspezifische Auswertung der Daten.

Filter:
Es kann vorkommen, dass bestimmte Elemente eines Fragebogens in Abhängigkeit von der ausgewählten Sprache angezeigt werden sollen. Hierzu kann in Filtern die aktuelle Sprache verwendet werden. So ist es z.B. möglich, je nach Sprache die jeweils passende Grafik anzuzeigen.

Detailliertere Informationen zum Anlegen von Sprachen haben wir in unserem Online-Handbuch zusammengestellt:
Sprachen eines Projektes
Arbeiten mit Übersetzungsvorlagen

Das könnte Ihnen auch gefallen...